Abschluss der Bergfestwoche 2015

Erstellt: 17. August 2015 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von M. Moosburger

Feierlich eröffneten 33 Musiker der Hahnbacher Marktbläser den Abschlussgottesdienst der Wallfahrtswoche auf dem Frohnberg, den die vier Fahnen der KAB, des KDFB, des KBV und der MG flankierten. Pfarrer Dr. Christian Schulz begrüßte am Altar den Ruhstandgeistlichen Hans-Peter Heindl, Pfarrvikar Christian Preitschaft, Father Ambrose Olewo, sowie Diakon Dieter Gerstacker. Er freute sich auch, dass Erstkommunionkinder in ihren Festkleidern gekommen waren und Hunderte von Gläubigen.
In seiner Predigt resümierte der Hahnbacher Pfarrer die Wallfahrtswoche und hoffte, dass die Ansprachen den Glauben stärkten, Neugier weckten und auch Fragen hervorriefen. Er wünsche sich von allen ein „überdachtes, entschiedenes Christsein“, welches darum wisse, dass „Jesus ein Freund“ ist. „Mit Selbstvertrauen und innerster Überzeugung“ solle man „in seiner Nachfolge aufrecht gehen“ und „die Liebe in der Wahrheit tun“. „Schöpfen sie aus der Heiligen Schrift und setzen sie auf menschliche Vernunft“, aber vergessen sie nie „das Erbarmen in den Mittelpunkt zu stellen“, wünschte der Seelsorger. Er hoffe, dass immer tiefer begriffen werde, dass „Jesus der einzige alternativlos Wahrhafte ist und wir seine Freunde.“ „Bringt Früchte, lebt von der Mitte her, dann kann man jetzt schon einen guten Teil der Fülle des Himmels erfahren.“ Setzte er hinzu.
Abschließend dankte Dr. Schulz allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Markus Hubmann, der Sprecher des Pfarrgemeinderats schloss sich ihm an und dankte auch besonders Dr. Schulz.
Franz Erras, der Vorsitzende des Fördervereins, überreichte dem Ortspfarrer einen symbolischen Scheck über 10.000 Euro zum Erhalt der Kirchen der Pfarrei. Pfarrer Dr. Schulz und viel Applaus dankten ihm.

Die Marktbläser überzeugten mit festlicher Tönen unter ihrem Dirigenten Benno Englhardt.

Marktbläser

Eine unübersehbare Menschenmenge, 4 Fahnenabordnungen und auch Kommunionkinder in ihren Festkleidern waren zum Abschlussgottesdienst auf den Frohnberg gekommen, den vier Priester konzelebrierten und der Hahnbacher Diakon Dieter Gerstacker assistierte.

Zelebranten

10.000 Euro kamen vom Förderverein zum Erhalt der Kirchen in der Pfarrei, den der Vorsitzende Franz Erras an Pfarrer Dr. Christian Schulz überreichte.
Spende des Fördervereins