Eröffnung mit Kreuzweg

Erstellt: 08. August 2015 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von J.Iberer

Traditionell bildete auch heuer das Beten des Kreuzwegs den religiösen Auftakt der Frohnbergfestwoche. Zusammen mit vielen Gläubigen pilgerten bei tropischen Temperaturen die Diakone Dieter Gerstacker und Georg Lindner sowie den Vorbetern entlang der 14 Stationen durch den Wald mit Gebetsbetrachtungen, Meditationen und Gesängen. Bei der 15. Station („Der von den Toten auferstanden ist“) endete vor der Wallfahrtskirche „Maria Himmelfahrt“ die Gebetsstunde, wo sich der feierliche Eröffnungsgottesdienst anschloss.

Mitglieder der Hahnbacher Feuerwehr reinigten am Vorabend den Weg entlang der 143 Granitstufen und die Kreuzwegstationen. Der katholische Frauenbund sorgte für den Blumenschmuck an den einzelnen Stationen. Sie laden, unterstützt von restaurierten Ruhebänken, während der ganzen Festwoche zum Innehalten und persönlichen Gebet ein.

Trotz großer Hitze beteiligten sich viele Gläubige am Beten des Kreuzwegs zum geistlichen Auftakt der Frohnbergfestwoche.